SharePoint-Urlaubsverwaltung - Fragen und Antworten

Ist die Urlaubsverwaltung UVER auf SharePoint 2013 lauffähig? 

Die 2014'er-Version von UVER ist sowohl auf SharePoint 2010 wie auch auf SharePoint 2013 lauffahig.

Welche Anpassungen kann ich selbst vornehmen?

Jeder Anwender kann die Anpassungen vornehmen, die er aufgrund seiner SharePoint-Rechte auch bei jeder anderen SharePoint-Anwendung vornehmen kann.

Welches Authentifizierungskonzept liegt der Urlaubsverwaltung UVER zu Grunde?

UVER basiert auf der Windows-Authentifizierung über Kerberos. Eine formularbasierte Authentifizierung ist derzeit nicht vorgesehen, kann aber bei Bedarf nachgerüstet werden.

Welche Autorisierungsgruppen sind in der Urlaubsverwaltung UVER vorgesehen?

UVER nutzt SharePoint-Gruppen als Autorisierungsgruppen. Der Zugriff auf UVER ist vollends auf das SharePoint-Autorisierungskonzept abgestellt.

Wie werden landesspezifische Feiertage bei der Berechnung des Urlaubskontos berücksichtigt?

UVER berücksichtigt nicht nur die Feiertage eines Bundeslandes, sondern auch auf bestimmte Regionen beschränkte Feiertage (wie z. B. das Augsburger Hohe Friedensfest). Zu diesem Zweck müssen die Feiertage zu jedem relevanten Standort in das System importiert werden. Die dazu erforderliche Feiertagsdatei steht kostenlos zum Download bereit - sie enthält bereits die Feiertage zukünftiger Jahre.

Wir haben in unserem Haus mehrere Abteilungen mit unterschiedlichen Genehmigungsprozessen - wie wird das in der Urlaubsverwaltung abgebildet?

Die Liste der Genehmigenden kann für jeden Mitarbeiter festgelegt werden. Durch diese Flexibilität können auch wechselnde Zuständigkeiten wie es z. B. bei klassischen "Projektarbeitern"  der Fall ist gut abgebildet werden.

Kann man die Urlaubsverwaltung UVER als Sandbox Solution betreiben?

Nein, das ist nicht möglich.

Wo liegen die Kapazitätsgrenzen der Urlaubsverwaltung?

Die Urlaubsverwaltung ist für Unternehmen bis zu 500 Mitarbeitern geeignet. Für größere Unternehmen ist unsere Abwesenheitsmanagementlösung AVER besser geeignet, da diese mit mehreren Site-Collections arbeitet und so eine besser Lastverteilung ermöglicht.

Gibt es Schnittstellen zu anderen Systemen?

Das Datenmodell basiert auf der üblichen SharePoint-Listenstruktur und ist offen einsehbar. Der Datenaustausch mit anderen Systemen ist daher grundsätzlich unter Zuhilfenahme der SharePoint-Bordmittel möglich. Eine hohe Integration in die jeweilige IT-Landschaft kann ggf. durch die Implementierung einer Schnittstelle erreicht werden, die wir bei Bedarf gern umsetzen.