Kabplan - Kabinettzeitplanung, Gesetze und Verordnungen

Projektsteckbrief

  • Projekt

    • Kabinettzeitplanung, Gesetze und Verordnungen
    • Kurzbezeichnung: KabPlan
      Realisierungszeitraum: 2001-2002
  • Kunde

  • Technische Plattform

    • 2-Tier-Architektur (Client-Server)
    • Sybase PowerDesigner
    • T-SQL
    • Vorgehensmodell 97
  • Beschreibung

    • Im Kabinett- und Parlamentreferat des Bundeskanzleramtes werden u.a. die Sitzungen des Bundeskabinetts geplant. Hierzu werden mit Hilfe der Anwendung Kabplan

      • Kabinett-Vorhaben verwaltet, die durch die einzelnen Ressort initiiert werden,
      • die Kabinettsitzungen zeitlich und inhaltlich geplant und
      • Termine von beschlossenen Vorhaben im Rahmen des parlamentarischen Gesetzgebungsweges verfolgt.

      Kabplan ermöglicht in diesem Kontext

      • den Import von Vorhaben aus der Vorhabendatenbank,
      • das Anlegen eigener Vorhaben,
      • die Ergänzung der Vorhabendaten um die im Zusammenhang mit der Kabinettzeitplanung und Vorhabenverfolgung relevanten Daten,
      • die Eingabe von Sitzungsterminen für das Kabinett, den Bundesrat und den Bundestag,
      • die Zuordnung der Vorhaben zu den Kabinettsitzungsterminen sowie
      • die Überwachung der Termine anhand einer automatisch erzeugten Wiedervorlageliste.

      Des Weiteren sind innovative Such- und Recherchefunktionen Bestandteil von KabPlan, die das schnelle Auffinden bestimmter Vorhaben ermöglichen. Die Erstellung des im Zusammenhang mit der Kabinettzeitplanung notwendigen Schriftverkehrs wird ebenfalls durch die Anwendung Kabplan unterstützt.