Anforderungsanalyse

Anforderungen kennen und dokumentieren 

Eine saubere Anforderungsanalyse gehört zu jedem von uns durchgeführten Softwareprojekt. In Abhängigkeit vom Projektfortschritt prägt sie sich unterschiedlich aus - wir verfügen in allen Phasen der Anforderungsanalyse über ein ausgeprägtes Knowhow und ein über viele Jahre gewachsenes Verständnis.

Anforderungserhebung (requirements elicitation) 

Anforderungsanalyse beginnt AnforderungserhebungIn dieser ersten Phase der Anforderungserhebung geht es darum, Anforderungen zu sammeln und zu dokumentieren. Es kommt dabei insbesondere darauf an, eine gemeinsame Sprache zwischen der Fachseite (den späteren Anwendern) und den Softwareerstellern zu entwickeln. Das Ergebnis dieser Phase ist eine Liste von Anforderungen, die in ein Lastenheft überführt werden können.

Die Anforderungserhebung ist Teil unseres Leistungsspektrums - wir bieten diese Arbeiten auch dann an, wenn wir nicht an der Erstellung der Software beteiligt sind. In einem solchen Fall würden wir Sie bis zur Ausschreibung der benötigten Leistung und der Wahl eines passenden Partners begleiten.

Anforderungsanalyse (requirements analysis)

Wenn wir als Softwareentwickler zu einem Projekt hinzugezogen werden, beginnt die Anforderungsanalyse in aller Regel mit einem Lastenheft oder dem Fachkonzept des Kunden, das wir sukzessive verfeinern bis die Anforderungen den für die Konzeptionierung der Software nötigen Detaillierungsgrad erreicht haben.

Anforderungen bewerten und kategorisierenHierzu werden mehrere Systemmodelle erarbeitet, die die Anforderungen grob strukturieren. Wir stellen Ihnen die Systemmodelle vor und stimmen mit Ihnen ab, welches Modell zum Einsatz kommt. Abschließend findet eine exakte Beschreibung der Komponenten des gewählten Requirement-Modells statt.

Die ausgearbeiteten Anforderungen werden einer Vollständigkeits- und Konsistenzprüfung unterzogen und gegebenenfalls ergänzt, bzw. angepasst um 100-prozentig Ihren Vorstellungen zu entsprechen. Die Analysetätigkeit wird durch den Einsatz von UML-2 in Form von Anwendungsfalldiagrammen, Aktivitätsdiagrammen und Storyboards unterstützt.

Das Ergebnis dieses iterativen Prozesses ist eines Gesamtsystemspezifikation (Pflichtenheft), die das zentrale Dokument zwischen Fachseite und Softwareentwicklern darstellt.

Make-or-Buy-Entscheidung

Sobald alle Anforderungen zusammengetragen und klassifiziert sind, muss entschieden werden, ob eine Software neu entwickelt (» Individualsoftware), ein bereits vorhandenes Produkt erweitert (» Softwareintegration, » Softwareanpassung) oder ein am Markt erhältliches Produkt die Anforderungen vollends abdeckt. Diese Make-Or-Buy-Entscheidung ist von vielen Einflussfaktoren getrieben (Kosten, Mitbewerberverhalten, etc.). Wir unterstützen Sie bei dieser Entscheidung. Um einen Ihnen ersten Überblick zu geben, haben wir die Indizien für eine Individualsoftwarelösung zusammengestellt. » mehr 

Anforderungsmanagement (requirements management)

Während der Systementwicklung und während des Betriebs können neue Anforderungen entstehen oder bestehende Anforderungen müssen verändert werden. Auch ist es wichtig, die Anforderungserfüllung während des gesamten Softwareentwicklungsprozesses zu überwachen und zu dokumentieren. Hierzu verwenden wir eine Requirement Traceability Matrix, die die Nachverfolgbarkeit der Anforderungen sicherstellt. Unseren Kunden bieten wir die kostenlose Nutzung unseres Ticketsystems an. » mehr

Werkzeuge und Technologien 

Dokumentation mit UML-2 und Enterprise ArchitectWenn von unserem jeweiligen Auftraggeber nicht anders gewünscht, verwenden wir den Enterprise Architect der Fa. Sparx als Werkzeug zur Dokumentation und Validierung der Anforderungen. Die Analyse als solches erfolgt mit den durch die UML-2 definierten Möglichkeiten, d. h. wir erstellen Anwendungsfalldiagramme, Aktivitätsdiagramme oder Story-Boards zur Verdeutlichung der Anwendungsfälle und runden die Analyse durch Sequenzdiagramme und Kollaborationsdiagramme ab. Die Ergebnisse der Analyse stellen wir auch gern in Form von Word- oder PDF-Dokumenten zur Verfügung.

Projektmanagement

Das Anforderungsmanagement ist eng mit dem Projektmanagement verknüpft. Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit von Projektleitung und Analytikern ist eine wichtige Voraussetzung für ein erfolgereiches Softwareprojekt. Häufig werden beide Aufgabenfelder auch in Personalunion wahrgenommen.